Amalgamfreie Zahnrestaurationen, Hochwertige Kunststoff-Füllungen, Cerec 3 D Versorgungen

Die moderne Zahnheilkunde bietet sehr viele Möglich­keiten, unter denen Sie mit unserer Hilfe wählen können, die richtige Füllung für Ihren Zahn zu finden. Hier spielen verschiedene Faktoren eine Rolle, wie Verträglichkeit, Allergien, Behandlungsdauer, Haltbarkeit, Ästhetik, Preise etc.
Grundsätzlich unterscheidet man direkte Zahnfüllungen (plastische Materialien, die direkt in den Zahn eingebracht werden) von indirekten Zahnfüllungen (Inlays oder Einlagefüllungen, die außerhalb des Mundes angefertigt werden).

Kunststoffe: Diese Füllungen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen in verschiedenen Preisklassen. Hier hat man die Möglichkeit, das Material vollflächig an der Zahnhartsubstanz zu befestigen und den Zahn dadurch zu stabilisieren. Kunststoffe kann man farblich den eigenen Zähnen optimal anpassen. Diese Prozedur ist allerdings etwas aufwändiger, da die Kunststofffüllungen in vielen einzelnen Schritten Schicht für Schicht aufgetragen und modelliert werden müssen.

Kompomere: Dieses Material ist eine Mischung aus Kunststoff (Komposit) und einem Zement (Glasionomer). Sie sind sehr unkompliziert in der Verarbeitung. Daher sind sie nicht so stabil und haltbar wie die hochwertigen Kunststofffüllungen. Sie eignen sich nur für kleine Frontfüllungen und nicht für die Füllungen im Seitenzahnbereich.

Inlays: Einlagefüllungen (Inlays) bieten wir sowohl aus Keramik, als auch aus Goldlegierung. Sie sind sehr gut verträglich und sehr lange haltbar. Insofern sind sie auf lange Sicht vergleichweise preiswert. Besonders die Inlays aus Keramik bieten eine hervorragende Ästhetik.