Computergestützte Zahnheilkunde – CEREC 3D Verfahren

Diese Behandlungsmethode bedeutet eine attraktive 3-dimensionale Wiederherstellung der Zähne aus purer Keramik.
CEREC 3D ermöglicht den Zahnärzten, defektorientierte, biokompatible, metallfreie und zahnfarbene Restaurationen aus hochwertiger, dauerhafter Keramik einzusetzen (auch in einer Sitzung möglich, ohne Abdrücke und ohne Provisorien).

Die Biokompatibilität bzw. Körperverträglichkeit der Keramik ist weltweit anerkannt. Sie wird von den Patienten besonders honoriert. Cerec-Keramiken sind führend in der Nachbildung der Eigenschaften natürlichen Zahnschmelzes. Cerec 3 D ermöglicht, das gesamte Spektrum der restaurativen Zahnheilkunde abzudecken. Von einfachen Inlays bis zu Seitenzahnkronen, von Veneers bis zu Fronzahnkronen und Sonderindikationen können alle Restaurationen mit Cerec 3 D konstruiert und ausgeschliffen werden.

Erleben Sie die Faszination dieses Werkstoffes durch perfekte und natürliche Ästhetik und Passgenauigkeit.
(ausführliche Informationen im Internet unter DGCZ Cerec 3 D).

Dr. Lale Göymen-Ritter ist bereits seit 1999 ein Mitglied der DGCZ (Deutsche Gesellschaft Computergestützte Zahnheilkunde).