Als Suprakonstruktion wird der auf einem Implantat befestigte Zahnersatz bezeichnet. Dabei kann es sich um eine Krone, eine Brücke oder auch um eine Prothese handeln.

Das Implantat selbst wird in zahnlosen Bereichen des Kiefers operativ gesetzt und übernimmt die Funktion einer künstlichen Zahnwurzel, die der Befestigung der Suprakonstruktion dient. Ein komplikationslos eingeheiltes Implantat steht der Festigkeit eines natürlichen gesunden Zahnes in nichts nach.

Wir arbeiten Hand-in-Hand mit spezialisierten Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen, die das Implantat bei unseren Patienten setzen. Nach einer Einheilphase von meist 3 Monaten kümmern wir uns um die prothetische Versorgung, also den Zahnersatz, der auf das Implantat befestigt wird.